[Der Winter der schwarzen Rosen] EBOOK FREE


D stimmig f r diese GeschichteDer Kampf um das eigene Leben und die Erf llung innerer Sehns chte steht gro im Vordergrund um was es dabei geht und wie es erreicht wird das ist nat rlich so vielf ltig wie das Leben selbst Liebe Hass Hoffnung Entt uschung Angst Sehnsucht so vielf ltig wie das Leben selbst Liebe Hass Hoffnung Entt uschung Angst Sehnsucht Verrat Das alles l sst uns Grenzen berschreiten unsere eigenen und auch die von anderen und f r jeden ist etwas anderes wichtig f r das es sich zu k mpfen lohntFazitEine sehr ber hrende und in sanften T nen erz hlte Geschichte ber zwei Schwestern deren starkes Band das Schicksal zu zerrei en droht Mit viel Gef hl erz hlt voller Magie und Spannung und mit einigen verbl ffenden Wendungen die mich sehr berrascht haben AleshaneeWeltenwanderer Viel Toll und ein bisschen Nerv Insgesamt aber richtig gelungenRR folgen Toller Schreibstil richtig interessante Welt und Geschichte aber das Ende hat mir leider berhaupt nicht gefallen 45 SterneSuper tolles Buch Mein zweites Buch von Nina Blazon und bisher mein liebstes Sie schreibt einfach so eine wahnsinnig angenehme Fantasy mit riginellen Ideen einem Touch M rchen und genialen Charakteren Ich wusste wirklich die ganze Zeit nicht wen ich am liebsten m gen sollteDie Welt war einfach klasse ich konnte sie mir perfekt vorstellen und bin hne Probleme in sie einfach klasse ich konnte sie mir perfekt vorstellen und bin hne Probleme in sie Der Schreibstil war auch mal wieder einfach perfekt An den richtigen Stellen magisch und vertr umt trotzdem nicht berladen Einfach genialIch kann eigentlich nichts aussetzen Das Ende war auch einfach nur fulminant und wundersch n tragisch romantisch Hach ja superVielleicht ist das Buch nicht das Spannendste ich konnte mir damit jedenfalls Zeit lassen Und das habe ich auch getan denn ich habe das Buch einfach genossen und war dann sehr traurig als es vorbei war 45 Sterne Das 5 Sterne Gef hl ist leider noch ausgeblieben bei dem Buch bwohl ich kaum was daran auszusetzen habe Nun gut ich habe ja noch einige B cher der Autorin vor mir So ein Buch habe ich noch nie gelesen Diese Geschichte war f r mich was ganz Neues Trotz spannendem Start hat das Buch zwischenzeitlich etwas an Geschwindigkeit verloren aber nachdem wir das berwunden hatten wurde es berragendSo d ster romantisch melancholisch und absolut herzergreifend traurig Ich hab Rotz und Wasser geheult und kann sagen das Ende hat mich berrascht und hinterl sst einen schalen Geschmack aber nichts desto trotz ist die Geschichte toll und absolut lesenswert Die Charaktere sowie deren Gedanken und Gef hle sind detailliert beschrieben und lassen "den Leser uasi bei der Entwicklung der Geschichte zusehen wie im "Leser uasi bei der Entwicklung der Geschichte zusehen wie im Man liest und wei was die eine vorhat und denkt dann Nein Das geht doch nicht und kann doch nur zusehen wie die andere genau in die Falle tappt Es ist wirklich super und ich empfehle das Buch w rmstens weiter Magie ist eine verf hrerische Geliebte Was f r ein Buch Ich bin immer noch schwer beeindruckt Wieder einmal hat Nina Blazon bewiesen dass sie eine der gro en deutschen Fantasy Autoren Deutschlands ist Zu schade dass ihre Werke nicht ins Englische bersetzt werdenCover und Titel versprechen nicht zu viel die Handlung und der Schreibstil sind unglaublich fantasievoll und riginellAnfangs war ich noch ziemlich verwirrt Die Hauptpersonen sind zwei Schwestern die abwechselnd in erster Person die Geschichte erz hlen In den ersten paar Kapiteln war mir nicht immer klar wer wer ist aber das hat sich schnell eingerenkt Die Handlung hat sp ter einige unerwartete Wendungen genommen und mir war bis ganz zum Ende nicht klar wohin es berhaupt ging Nat rlich in eine ganz andere Richtung als ich es erwartet hatte Tats chlich wurde mir es sp ter aber doch ein klein wenig zu bunt Alles war ein bisschen drunter und dr ber und ich h tte mir gew nscht dass andere Handlungsstr nge im Buch h tten verfolgt werden sollenEines ist mir in Der Winter der Schwarzen Rosen jedoch klargeworden Zwar sind Nina Blazon s B cher meist einteiler doch sind sie auf eine bestimmte Weise miteinander verbunden In diesem Werk vereinen sich jedenfalls Der dunkle Kuss der Sterne Ascheherz und somit auch Faunblut Vielleicht habe ich ja auch noch etwas bersehenAber keine Angst jedes dieser B cher. T dem Junglord Janeik um ihre verbotene aber leidenschaftliche Liebe leben zu können Die andere ist auf der Flucht vor der zerstörerischen Liebe eines Gestaltwandl. Funktioniert auch ganz gut alleine Teasing Her SEAL ohne dass man die anderen gelesen haben muss Wer sie jedoch verschm ht verpasst etwasZusammengefasst Eine fantastische und magische Erz hlung verfasst in dem wunderbar verzaubernden Stil welcher Nina Blazon auszeichnet Nicht umsonst ist sie eine meiner LieblingsautorenFindf my books n instagram urspr nglich erschienen auf meinem on Instagram Urspr nglich erschienen auf meinem Piranhapudel ich Der Winter der schwarzen Rosen in meine Lesestatistik eingetragen habe sagte diese mir dass Nina Blazon damit meine meistgelesene Autorin im Jahr 2015 ist Auch dieses Buch hat gezeigt dass genau das gar kein Wunder ist denn es war wieder mal unglaublich toll phantasievoll und spannend Die B cher von Nina Blazon habe ich erst letztes Jahr entdeckt und Der dunkle Kuss der Sterne hat gleich richtig bei mir eingeschlagen Umso mehr habe ich mich gefreut dass ihr neuestes Buch wieder in derselben Welt spielen wird wie der Kuss und wie Faunblut und Ascheherz Es ist zwar ein Einzelband den man nat rlich auch einfach so lesen kann doch ich habe mich sehr darauf gefreut ein paar Kleinigkeiten vielleicht wiedererkennen zu k nnenDer Winter der schwarzen Rosen beschreibt das Schicksal der Zwillinge Liljann und Tajann Sie leben in einer Gesellschaft in der das zweitgeborene Kind die Freiheit hat zu tun was auch immer es sich w nscht allerdings erst nachdem das erstgeborene Kind sich auf den Weg gemacht hat um sich in eine seit der Geburt vorgegebene Richtung aufzumachen und bestenfalls das Reich zu erweitern Doch die Eltern d rfen entscheiden wann das erste Kind dies tun muss und Liljann und Tajanns Vater scheint seine T chter nicht gehen lassen zu wollen Die Einladung zum Fest der Lady Jamala der Herrscherin ber das Reich kommt also gerade zur rechten Zeit als Tajann die Zweite sich immer mehr eingesperrt f hlt Kann sie diese Gelegenheit nutzen um sich endlich zu befreien Doch zu welchem PreisNina Blazon erz hlt das Leben der Zwillinge aus den Perspektiven den beiden M dchen und bedient sich dabei eines Kniffs der mir unglaublich gut gefallen hat und der eine eindrucksvolle Wirkung hatte Liljann und Tajann befinden sich zwar in derselben Zeit doch sie erz hlen ihre Perspektiven aus verschiedenen Ebenen W hrend Tajann im Pr sens spricht und die Momente unmittelbar erlebt befindet sich Liljann schon in der Zukunft und erz hlt ihre Geschichte die zeitgleich zu Tajanns Erlebnissen spielt r ckblickend Sie hat das Ganze schon l ngst erlebt und kennt ihre Geschichte die zeitgleich zu Tajanns Erlebnissen spielt r ckblickend Sie hat das Ganze schon l ngst erlebt und kennt Konseuenzen sodass sie st ndig mysteri se Andeutungen machen kann Genau das steigert die Spannung enorm Die Handlung an ist auch schon spannend vor allem da durch eine unterschwellige Stimmung immer etwas ngstliches und bedr ckendes hervorkommt Das Reich das Lady Jamala aufgebaut hat ist n mlich ganz und gar nicht bl hend und freundlich und diese Atmosph re ist immer greifbarDieses Buch beinhaltet Liebesgeschichten politische Intrigen Freund und Feindschaften Familie und ganz viele neuartige magische Elemente Letztere in einem Land das fieberhaft dabei ist die letzten Reste von Magie auszurotten was f r eine d stere Mischung Im Laufe der Geschichte erforschen Liljann und Tajann die unterschiedlichsten Gebiete des Reiches direkt vor Lady Jamalas Augen bis hin zum den Grauland in dem angeblich Kannibalen und die grauenhaftesten Mensch Tiere berhaupt hausen Setting und Worldbuilding entfalten sich hier bildhaft und detailreich dabei aber nicht erm dendMit Der Winter der schwarzen Rosen hat Nina Blazon wieder eine phantastische Geschichte mit vielen berraschenden Wendungen geschrieben die sich durch den bildhaften und sch nen Schreibstil direkt in den Kopf und ins Herz setzt Seit langer Zeit habe ich wieder einen Roman von Nina Blazon gelesen Ich sollte das nicht immer so lange herausz gern Dieses Buch hatte sehr sehr viele gute und spannende Momente Aber es gab auch Dinge die ich nicht so gut fand jedoch sind das nur Kleinigkeiten Spannend fand ich die Verbindung der Zwillinge Liljann und Tajann und wie viele der Verstrickungen sich zu einem riesigen Netz sponnen Viele Metaphern gefielen mir und es gab einige Twists die ich so nie erahnt h tte die Frau kann einfach schreibe. Ers Doch mit den dunklen Mächten spielt man nicht Das beginnen auch Tajann und Lili bald zu ahnen Denn etwas lauert in den Mauern etwas Unberechenbares etwas Böses. Der Winter der schwarzen RosenB cher sind nicht die schlechteste Wahl Sie widersprechen niemals Und vor allem verraten sie einen nicht Ich habe vor ber 10 Jahren mal ein Buc Zum InhaltDie Zwillingsschwestern Liljann und Tajann leben zusammen mit ihrem in Ungnade gefallenen Vater als Gerberm dchen in einer bescheidenen H tte in TarisErobert von Lady Jamala von Caila musste sich das einfache Volk ihrer Gnade unterwerfen und seither sind den abergl ubischen Ureinwohnern jeglicher Glauben der Anwendung von Magie verboten festgefroren in Traditionen und einem Kodex der alles beherrschtW hrend Tajann davon tr umt endlich frei zu sein und ihre ehrgeizigen Ziele zu verfolgen lebt Liljann unscheinbar und mit Angst vor einer ungewissen Zukunft Denn Liljann ist die Erstgeborene die der Tradition nach noch in ihrer Jugend das Elternhaus verlassen muss und nie wieder zur ckkommen darf Doch Liljann hat ein Geheimnis das sie auf den Scheiterhaufen bringen k nnte und ihr Vater ist nicht bereit sie gehen zu lassenZum Fest der Roten Nacht werden die beiden Schwestern zum ersten Mal auf die Burg zur Feier der Lady geladen und vor allem Tajann sieht endlich eine Chance der eint nigen Langeweile zu entfliehen Sie schmiedet einen riskanten Plan dessen Auswirkungen ungeahnte Folgen annimmt Meine MeinungEndlich hab ich mein erstes Buch von Nina Blazon gelesen und ich bin total begeistert Ich konnte mich lange nicht entscheiden aber das wundersch ne Cover hat mich berzeugt es mit dem Winter der schwarzen Rosen zu versuchenSchon allein der Schreibstil hat mich von der ersten Seite an gefangen genommen Sehr bildhaft und mit leisen stimmungsvollen T nen erz hlt die Autorin die Geschichte aus der Sicht der beiden Schwestern Immer abwechselnd erlebt man die Gef hlswelten die unterschiedlicher nicht sein k nnen Liljann van Torra ist ein eher sch chternes in sich gekehrtes M dchen Voller Zweifel und in st ndiger Angst dass jemand ihr Geheimnis entdeckt der dass ihr Vater sie endlich freigibt Denn die Erstgeborenen m ssen noch in jungen Jahren fort von zu Hause und neue L nder erkunden Tajann van Torra dagegen spr ht geradezu vor Lebendigkeit Sie ist von fr hlicher Natur aber auch ehrgeizig und egoistisch Als Zweitgeborene ist sie erst frei wenn Liljann fortgeschickt wird und die Grenzen die sie an ihr karges Zuhause binden lassen sie alle Moral ber Bord werfen Auf dem schicksalhaften Fest zur Roten Nacht lernen beide jemanden kennen der ihr Leben von Grund auf ndern und den Weg bestimmen wird den sie weiterhin gehen Alle wichtigen Figuren hier haben ihre Geheimnisse und eine Sehnsucht die Alle wichtigen Figuren hier haben ihre Geheimnisse und eine Sehnsucht die vorantreibt Sehr differenziert ausgearbeitet auch wenn man nat rlich nicht bei jedem sofort ahnt was hinter seinen Impulsen steckt ist mir fast jeder Charakter doch irgendwie ans Herz gewachsen Vor allem die beiden Schwestern die scheinbar gefangen sind in ihren Gef hlen die sie erst noch verstehen lernen m ssen jede auf ihre ganz eigene Art und damit auch zu sich selbst finden Anfangs war ich noch etwas hin und hergerissen denn nicht immer war alles sympathisch was die beiden gedacht und gemacht haben aber wie auch im die beiden gedacht und gemacht haben aber wie auch im Leben ist die eigene Sichtweise bjektiv und die eigenen Emotionen rechtfertigen f r sich genommen alles was man tut Von der Welt auch wenn sie teilweise nur am Rande beschrieben wird bekommt man einen guten Eindruck Ich habe ja leider erst beim Lesen erfahren dass dieser Band zu einer Art Reihe aus der Faunblutwelt geh rt die zwar unabh ngig voneinander zu lesen sind aber eben alle in dieser Welt spielen sollen Ich werde mir hier auch die anderen B cher holen und freu mich schon darauf mehr dar ber zu erfahrenBesonders auch die Magie und deren Wesen zeugten von einigen neuen Ideen die mir wirklich gut gefallen haben berhaupt gibt es viele sch ne Impulse und Gedanken die Nina Blazon hier in ihre Geschichte mit eingebracht hat Der Verlauf der Handlung war f r mich immer berraschend weil ich nicht einsch tzen konnte wohin das ganze f hren wird und vor allem gegen Ende ist die Spannung mehr und mehr gewachsen Bei einigen anderen Rezensionen hab ich gelesen dass man mit dem Schluss nicht zufrieden war aber ich fand es genau richtig un. In einer Festung geschützt durch dunkle Magie suchen die Zwillingsschwestern Tajann und Lili Zuflucht vor ihren Verfolgern Die eine Schwester versteckt sich hier mi.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *